Import of vehicles

Download our guide for imports of EG-approved vehicles here.

What is a vehicle-import?

If you are a private-person and want to import your vehicle from another country to Austria you will have to register it into Austria's national approval database.

The contact-point for this procedure is the manufacturer or it's representative in Austria, which should be able to make the entry into the database. If it is not able to make the entry, the vehicle has to be registered into the approval via single-approval (by an authority of Austria).
A list with authorities in Austria is provided here.

If the manufacturer has a representative for the registration into Austria's approval database, you can also get information there.
A list with all brands from our customers and the related contacts is provided here.

Approach for an import by WVTA

Please send us following documents/information (preferably via EMail):

  • if available - the certificate of conformity (COC)
  • the registration document of the last country, the vehicle was registered (normally consisting of two parts, e.g. registration certificate part I and II)
    Following information must be featured:
    • date of first registration
    • last license number
    • number of previous owners
    • colour of the vehicle
  • for imports out of Italy the "Certificato di proprietà" from the registration office of Italy (PRA) is essential
  • if applicable, a valid report of a technical inspection according to § 57a KFG ("Pickerl"-Gutachten) or a equivalent inspection according EG-directivese
  • invoice adress (including VAT-number, if existing)
  • contact-details for any further questions

If possible, we are going to put your vehilce into the Austrian database. You will get an invoice via EMail.

After the payment has been received, we will send you a Datenauszug aus der Genehmigungsdatenbank via EMail.
You will just have to print this Datenauszug double-sided.

Brauche ich ein (Anmelde-)Gutachten gemäß Überprüfung nach § 57a-KFG ("Pickerlgutachten")?

Laut § 28b des Kraftfahrgesetzes (KFG) 1967 (Abs. 1): "[...] Ist bei einem der wiederkehrenden Begutachtung unterliegenden Fahrzeug bereits eine Begutachtung fällig geworden, dürfen die Genehmigungsdaten erst nach Vorliegen eines positiven Gutachtens gemäß § 57a angelegt werden. [...]".

Sollte ihr Fahrzeug laut den österreichischen Überprüfungszyklen (Referenzdatum = Erstzulassung) eine Begutachtung benötigen, können wir die daher die Genehmigungsdaten erst nach Vorlegen eines gültigen Gutachtens in die Genehmigungsdatenbank eintragen.

Weiters führt § 28b des Kraftfahrgesetzes (KFG) 1967 (Abs. 1) fort: "[...] Dieses Gutachten kann durch den Nachweis eines positiven Ergebnisses einer technischen Untersuchung im Sinne der Richtlinie 2014/45/EU ersetzt werden, sofern keine weitere Begutachtung gemäß § 57a fällig geworden ist. [...]".
Dies bedeutet, dass gleichwertige, ausländische Gutachten ebenfalls akzeptiert werden dürfen, sofern Sie noch innerhalb der österreichischen Überprüfungszyklen gültig sind.
Allerdings entsprechen Gutachten aus Deutschland momentan als Einzige diesen Vorgaben, weshalb derzeit nur gültige, deutsche Gutachten akzeptiert werden können.

Falls benötigt, können Sie ein Anmeldegutachten nach § 57a KFG bei jeder zertifizierten Begutachtungsstelle erlangen.

Gesetzliche Grundlagen: Kraftfahrgesetz 1967
Weitere Informationen: Hilfeseite zur Begutachtung (mit Info über Überprüfungszyklen)

Tipp für Begutachtungsstellen:
Bei der Erstellung des Gutachtens ist darauf zu achten, dass für das Fahrzeug keine österreichische Zulassung besteht/bestanden hat bzw. dass anschließend das Herkunftsland ausgewählt wird.
(z.B. in EBV - bei der Anlage des Fahrzeuges den Haken "Fahrzeug hat/hatte eine österreichische Zulassung" entfernen;
z.B. in VECOS - bereits bei der Startmaske den Haken "Fahrzeug hat eine österreichische Zulassung" entfernen)

My vehicle is in the database - how can I register it now?

  • If you have bought your vehicle via a dealer, your dealer can give you further advise to register it.
  • If you have imported your vehicle by yourself and probably have to pay duties (e.g. NoVA, VAT, etc.), you will have to pay them at you finance-office. After payment there, your vehicle will be unlocked for registration.
    After that you can register your vehicle with your vehicle-document (certificate of conformity, Datenauszug, Typenschein) at any registration-office.